> Zurück

3 Punkte für den BCL 3 in Winterthur

Hörner Martina 19.11.2015

Nach einer eher harzigen Runde vor einer Woche war klar, heute musste eine Steigerung her.

Gespielt wurde am 18.11.15 auswärts in Winterthur. Die Spieler des BCL 3 starteten topmotiviert in die vierte IC- Runde, wobei Mixed, Dameneinzel und Herrendoppel den Auftakt machten. Im Mixed zeigten Martina Hörner und Marc Bühler von Beginn weg eine starke Leistung, variierten geschickt und brachten den ersten Sieg des Abends in zwei Sätzen nach Hause. Zeitgleich standen Chrigi Mathis und Kevin Wiget im Herrendoppel im Einsatz und legten mit einem klaren Zweisatzsieg nach.

Auf Feld 3 lieferte sich Nadja Sovrano im Dameneinzel derweil einen harten Fight. Gekämpft wurde um jeden Ball, wobei Nadja am Ende die stärkeren Nerven bewies und mit 23:21 /22:20 den dritten Sieg für die Gäste sicherte.

In Runde zwei wurden zeitgleich alle drei Herreneinzeln ausgetragen. Sowohl Marc (H2) als auch Kevin (H3) zeigten eine souveräne Leistung und brachten den Gästen dank taktischem Geschick und konditioneller Stärke zwei wichtige Punkte ein. Auch Chrigi startete seine Einzelpartie stark und gewann den ersten Durchgang klar. Im Verlauf verlor er etwas den Rhythmus und unterlag dem Gegner schliesslich in drei Sätzen. Vor der letzten Partie stand es nun 5:1 für den BCL 3. Der erste 3-Punkte Sieg lag in greifbarer Nähe.

Nadja und Martina setzten den Plan schliesslich in die Tat um und gewannen das Damendoppel deutlich. Somit verabschiedet sich das Team BC Linth 3 mit dem Punktemaximum aus Winterthur ;-)