> Zurück

BC Linth 3 startet mit neuen Gesichtern in die Saison

Sovrano Nadja 30.09.2015
Am Donnerstag, 24.09.2015 startete der BC Linth 3 mit einem neu gemischten Team in die Saison
2015/2016.
Es ging auswärts nach Bülach. Gestartet wurde mit den drei Herren Einzeln. Chrigi Mathis
spielte das Herren 1 und hatte den stärksten Gegner dieser Runde. Es war ein spannendes Match
das über drei Sätze ging, leider aber nicht mit dem besseren Ende für den BC Linth.
Das Herren 2 spielte Marc Bühler und er gewann klar in zwei Sätzen mit 22:20 und 21:17.
Kevin Wiget spielte das Herren 3. Für ihn war es ein harter Kampf den er schliesslich in drei Sätzen mit 21:19, 19:21 und 21:10 gewann. Nach den 3 Herren-Einzeln hiess es somit 2:1 für den BC Linth.
Das Damendoppel spielten Ivanca Kümin und Nadia Sovrano. Auch da gab es spannende Ballwechsel, leider verloren die zwei Damen das Doppel aber dann in 3 Sätzen. Ivanca und Nadia spielten aber zum ersten Mal
zusammen und es konnten schon einige gute Ansätze daraus gezogen werden.
Nadia spielte dann noch das Dameneinzel, dass ebenfalls über drei Sätze ging. Schlussendlich fehlte im dritten Satz etwas die Kraft und so ging auch dieses Spiel verloren.
Das Mixed-Doppel musste die Entscheidung bringen wer zwei Punkte nach Hause nehmen darf. Die Nervosität bei den Debütanten Kevin und Ivanca war Ihnen etwas anzumerken und so ging das Spiel in drei Sätzen verloren und der BC Linth verlor sein erstes Spiel mit 3:4.
 
Am Montag, 28.09.2015 konnte aber schon die Wende bringen, denn wir durften zu Hause spielen
gegen den BC Grüningen Rüti 2.
Ivanca und Nadia spielten wieder das Damendoppel. Dieses Mal lief es aber nicht nach Wunsch. Das Doppel ging klar in zwei Sätzen verloren. Die Männer machten es besser. Kevin und Marc gewannen das Herrendoppel klar in zwei Sätzen mit 21:18 und 21:15.
Marc spielte dieses Mal das Herren 1 und gewann auch dieses klar in zwei Sätzen mit 21:15 und 21:11.
Dieses Mal glückte dem BC Linth also der Start. Kevin übernahm das Herren 2. Er hatte aber einen
etwas härteren Kampf als Marc. Am Ende reichte es aber und er gewann das Einzel in drei Sätzen.
 
Auch in diesem Match gegen Grüningen gab es einen Debütanten. Unser Junior Nino Schmed
kämpfte mit grossem Herz und Willen. Leider wurde er am Schluss aber nicht belohnt und er verlor
das Spiel knapp in zwei Sätzen mit 12:21 und 19:21. Es blieben zwei Spiele um das Match zu
gewinnen.
Martina Hörner spielte schon letzte Saison in unserem Team. Sie übernahm an diesem
Abend das Dameneinzel. Nach einem spannenden Match mit sehr schönen Ballwechseln und einem
harten Kampf musste sie aber eine Niederlage hinnehmen. Sie verlor das Spiel knapp in zwei Sätzen.
Es hiess wieder 3:3 nach sechs gespielten Spielen. Das siebte Spiel musste also wieder die
Entscheidung bringen wie schon am Donnerstag.
Das Mixed, gespielt von Martina und Marc lief für den BC Linth leider nicht nach Wunsch und ging klar in zwei Sätzen verloren. Es resultierte wieder ein 3:4.
Der BC Linth liegt somit nach zwei gespielten Runden auf dem sechsten Zwischenrang. Es gibt
also noch Luft nach oben.