> Zurück

Punktgewinn in letzter Sekunde für den BCL 3

Bühler Marc 18.01.2015

Am 16.1.15 war das Team BC Zürich Affoltern zu Gast in der Lintharena in Näfels. Zuerst wurden wie gewohnt die beiden Doppel ausgetragen. Während Jürgen Paysen-Petersen und Kevin Wieget ihre Partie in zwei Sätzen klar an die Gegner verloren, machten es die Damen mit Ursi Meyer und Nadia Sovrano spannender, mussten sich allerdings im dritten Satz knapp geschlagen geben. 

Im Anschluss standen die Einzelspiele der Herren mit Jürgen Paysen-Petersen (H1), Marc Bühler (H2) und Kevin Wieget (H3) auf dem Programm. Alle Partien boten Höchstspannung, wobei am Schluss die Gäste aus Affoltern drei Punkte auf Ihr Konto gut schreiben konnten. Besonders bitter, wenn man die überwiegend äusserst knappen Resultate betrachtet. Die Zwischenbilanz zeigte ein ernüchterndes 5:0. 



Um doch noch einen Punkt gutschreiben zu können hing nun alles an den beiden ausstehenden Disziplinen. 
Nadia Sovrano zeigte in ihrer Einzelpartie eine ausgezeichnete Leistung und holte sich den ersten Punkt für den BCL 3 in einem äusserst dramatischen Badmintonkrimi (23:21/ 21:19). Somit bestätigte sie ihre gute Leistung, welche sie bereits im Auswärtsspiel gegen den BC Affoltern zeigte. 



Nun stand noch das Mixed bevor. Marc Bühler und Martina Hörner gingen schnell in Führung. Trotz einigen kritischen Momenten im Spielverlauf war der Sieg zu keiner Zeit in Gefahr. Das Duo sicherte sich souverän den zweiten Punkt für das Heimteam. 


Mit 5:2 konnte der Schaden in Grenzen gehalten werden und das Team BCL 3 sicherte sich einen Punkt in der Gesamtabrechnung. 

Die nächste Chance, weitere Punkte zu holen bietet sich am 30.1.15 auswärts gegen Uster 3.