> Zurück

Suboptimales Ergebnis für den BCL2

Jau Manuela 13.01.2015

Im neuen Jahr ist auch die Mannschaft BCL2 wieder gestartet. 
Am 12.01.2015 ging es nach Uster. Ein harter Kampf stand dem motivierten und zuversichtlichen Team bevor. Gestartet wurde, wie üblich, mit den Doppelpaarungen. Ruedi Illien und Roman Bühler erkämpften sich in einem schweisstreibenden 3-Satz-Spiel den ersten sicheren Sieg. Gleichzeitig spielten Alexandra Zeller und Manuela Jau, auch über einen 3-Satz, um den zweiten Sieg.

Anschliessend wurden alle Einzel gespielt. Leider konnte der BCL2 keinen Sieg für sich entscheiden. Trotz einiger sehr guten Ballwechsel und Höchstleistung musste sich das Team geschlagen geben und vier Siege dem Gegner überlassen.

Das Zwischenergebnis bilanzierte 2:4 gegen den BCL2. Blieb noch die Hoffnung auf die Mixed-Partie. Das eingespielte Team, Manuel Schwitter und Manuela Jau, gewannen souverän.

Das gesamte Team freute sich einmal mehr über einen gelungenen aber dennoch etwas suboptimalen Auftakt im neuen Jahr. Es bleibt nun zu hoffen, dass noch wichtige Punkte gesichert werden können. 
Dazu stehen noch weitere acht Spiele bevor. Das nächste ist bereits am kommenden Freitag, 16.01.2015, in der Linth Arena in Näfels. 
Es wartet Dübendorf und eins ist klar: Punkte müssen her!