> Zurück

Kantersieg in Zürich für den BCL1

Kummer Tamara 04.12.2014
Voller Tatendrang reiste die erste Mannschaft des BC Linth am Montag, dem 01. Dezember, nach Zürich um sich mit dem BC Irchel zu messen. Die Zürcher lagen in der Tabelle einen Rang vor den Glarnern und waren somit direkte Konkurrenten gegen den Abstieg.

Gestartet wurde mit dem Herren- und dem Damendoppel. Martina Stüssi und Tamara Kummer zeigten ein konstantes Spiel und konnten den ersten Sieg einfahren.

Mehr Mühe bekundeten die Herren Claudio Sovrano und Roger Guter in Ihrem Doppel. Doch mit Nervenstärke konnten sie ihre Gegner im dritten Satz mit 22:20 niederringen.

Marc Müller machte sich ans Herreneinzel 1. Den ersten Satz nur knapp gewonnen, konnte Marc im zweiten aufdrehen und den Näfelsern einen weiteren Sieg sichern.

Das Dameneinzel bestritt wie gewohnt Tamara. Mit einer soliden Leistung erhöhte sie die Führung für den BCL auf 4:0.

Auch Roger hatte mit seinem Gegner im Herreneinzel 2 keine grosse Mühe und brachte sein Match ins Trockene.

Claudio musste seinem Kontrahenten im Herreneinzel 3 den ersten Satz zugestehen. Er blieb jedoch konzentriert und konnte in den Sätzen 2 und 3 seine Leistung abrufen und ebenfalls gewinnen.

Blieb noch das Mixed, in welchem Martina und Marc auch drei Sätze absolvieren mussten. Mit dem Gewinn des Matches machten sie den 7:0 Sieg für den BCL1 perfekt.

Die Freude über die 3 gewonnenen Punkte war gross, da nun endlich der Sprung über den Strich auf den 6. Rang in der Tabelle geschafft werden konnte. Die Mannschaft kann nun mit gestärktem Selbstbewusstsein auf das nächste Spiel blicken, welches bereits am Donnerstag, dem 04. Dezember, auswärts gegen den BC Züri-Leu stattfindet.